Pades als innovativer regionaler Wachstumskern bestätigt

Thüringer Unternehmens- und Forschungsbündnis erhält Spitzenförderung aus dem Programm "Innovative regionale Wachstumskerne" des Bundes

Unter dem Namen pades - partikeldesign thüringen wollen 13 Unternehmen und vier Forschungseinrichtungen aus der Region Erfurt-Weimar-Jena die Werkstoff-, Material- und Technologieentwicklung entscheidend vorantreiben. Hierfür erhalten sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in den kommenden drei Jahren Fördergelder in Höhe von über 12,2 Millionen Euro aus dem Förderprogramm "Innovative regionale Wachstumskerne". "Die Förderzusage ist ein erster wichtiger Erfolg des Bündnisses und ein Beleg für die Vernetzungsqualität sowie die Innovationskraft des Wirtschafts- und Technologiestandortes Thüringen", so LEG-Geschäftsführer Andreas Krey. [14.11.2014]

Hier den Artikel weiterlesen

 

Quelle: LEG-Thüringen

Zurück